Reiki-Festival in Gersfeld

Das alljährlich in Gersfeld stattfindende Reiki-Festival hat im vergangenen Jahr nicht pausiert. Elfi Groß berichtet von der Entstehungsgeschichte bis zur Durchführung dieser besonderen Reiki-­Veranstaltung im Herbst 2020. Auch 2021 soll das Reiki-Festival stattfinden.

„Reiki in Zeiten des Wandels“ ... dieses Motto für das Reiki-Festival 2020 fanden wir, Nico Michielsen und Elfi Groß, zu Anfang des Jahres 2020. Es sollte die Fortsetzung des vorherigen Festivals sein, das unter dem Motto „Viele Sti(e)le – eine Blumenwiese“ gestanden hatte.

Phyllis Lei Furumoto war 2019 gestorben, und Johannes Reindl war von ihr als ihr Nachfolger bestimmt worden. So stellten wir uns vor, dass Johannes Reindl (aus meiner Reiki-Richtung) und Frans Stiene (Nicos ausbildender Reiki-Meister) vor dem Hintergrund ihrer jeweiligen Richtung den Wandel beleuchten, sich und uns mit unterschiedlichen Sichtweisen inspirieren und unsere gedanklichen Mauern verschieben würden. In den Monaten darauf wurde schließlich deutlich, dass sich der Wandel auf die ganze Gesellschaft beziehen und das Festival wegen Corona vielleicht gar nicht stattfinden würde. Was nun?

Durchhalte-Parole

Schnell war uns allen klar, dass wir (Brigitte und Hans Trumpf, Elfi und Nico als Organisations- und Programmteam) davon ausgehen, dass das Festival stattfindet. Und dass wir Flyer, Anzeigen, Anmeldung, Essensbestellung etc. wie gewohnt angehen. Wir wussten, dass es nicht darum gehen kann, nun in die Angst zu gehen. Und es kann auch nicht darum gehen, alles Fremde und Andere von uns fernzuhalten. Deshalb haben wir uns den Virus mit vielen kleinen Herzen vorgestellt. „Lasst uns als Reiki-Menschen diesen ‚Liebesvirus’ in die Welt hinaustragen.“ Das war unsere Durchhalte-Parole, wenn Zweifel aufkamen. Und ja, die kamen.


Elfi Groß und Nico Michielsen.

Die Wellen auf dem Festival-Flyer standen sinnbildlich für die Täler und Berge, die wir dabei durchwanderten und erklommen. Die Gesundheit von Hans ist fragil, und Brigitte ist deshalb oft in Sorge um ihn. Dann sagte Johannes Reindl nach langen Überlegungen seine Teilnahme ab. Er wolle in dieser Zeit nirgendwo hinreisen und vorerst nur virtuell in der Reiki-Welt unterwegs sein. Nicos Frau erkrankte schwer – und starb drei Wochen vor dem Festival.

Unter den bekannten Umständen waren die Anmeldezahlen sehr niedrig. Viele Menschen waren wohl lange Zeit über sehr unsicher, ob es eine gute Idee sei, in diesem Jahr an einem Reiki-Festival teilzunehmen. Und auch der finanzielle Aspekt kam hinzu. Jedoch waren fast alle Ausgaben bereits getätigt, wobei uns die Stadt Gersfeld nicht zu einer verbindlichen Anmeldung oder Vorauszahlung verpflichtete.

Unterstützung aus Hamburg

Große Unterstützung gab es vom „Hamburger Kreis“ um Simone Grashoff, sie wollten alle in jedem Fall kommen, auch wenn das Festival abgesagt würde; in diesem Fall würden sie eben in Gersfeld Urlaub machen. Fokke und Maria aus Griechenland (beide waren früher mal Mitglieder im Reiki-Festivalteam gewesen) schickten Fernreiki ... und ein Reiki-Banner sowie ein Riesen-Kanji für die Saalmitte per Post. Oliver Klatt stiftete einen Stempel von Fokke Brink für die Samstagabendversteigerung.

Sehr viel Mut hat mir auch das Treffen der Meister von The Reiki Alliance in Hürth, bei Köln, gemacht, im Sommer 2020. Dabei waren wir etwas über 20 Reiki-MeisterInnen und hatten unter Einhaltung der Corona-Regeln eine wunderbare, inspirierende Zeit zusammen.

Kurz vor dem Reiki-Festival kam eine Neuanmeldung von Elke Lindner. Sie hatte lange Zeit in Australien gelebt und dort Frans kennengelernt. Das war einer der Gründe für sie, zum Festival zu kommen. Da sie letztes Jahr außerdem eine Ausbildung zum „Climate Reality Leader“ bei Al Gore* gemacht hatte, bot sie an, auf dem Festival über den Klimawandel zu sprechen. Das passte gut zu unserem Motto, sodass wir es kurzfristig mit ins Programm eingeflochten haben.

Von amtlicher Seite schien es auch keine Einschränkungen zu geben. Die letzte Hürde ergab sich dadurch, dass Nico und Frans aus sogenannten Risikogebieten in den Niederlanden angereist kamen. Sie ließen sofort in Fulda einen Corona-Test machen, und das negative Ergebnis für beide kam glücklicherweise noch vor dem Start des Festivals. Selten war ein negatives Ergebnis so positiv! So konnten wir dann erwartungsvoll am Donnerstag mit dem Meistertag starten.

Schöne Erlebnisse

Die Zeit verging wie immer im Flug. Die anwesenden Reiki-Menschen waren über das Zusammentreffen, die Tiefe der Begegnungen, die Ausführungen und Anleitungen von Frans Stiene, den Vortrag von Elke Lindner, das Kristallklangschalen-Konzert von Selima Launhardt, die Workshops von Klaus Zimmer, Martina Klüber, Hans Trumpf, Krishna Kloers und Selima Launhardt sowie von allen TeilnehmerInnen berührt und genährt.


Gruppenfoto im Herbst 2020 auf dem Reiki-Festival in Gersfeld.

Auch wenn es etwas merkwürdig war, Abstand zu halten und nicht die gewohnte körperliche Nähe herzustellen, Masken zu tragen und nicht singen zu können, so waren wir uns doch alle einig darüber, dass es sich sehr gelohnt hat, das Festival auf diese Weise zu feiern.

Wir sind sehr gespannt und schon voller Erwartungen für dieses Jahr!                                

Das Reiki-Festival 2021 findet statt  vom 15.-17. Oktober (mit Meistertag am 14. Oktober).

Info und Anmeldung:
Brigitte Trumpf
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: (06654) 80 82
www.reiki-festival.de


Al Gore: US-amerikanischer Politiker, Umweltschützer und Friedensnobelpreisträger

Zur Autorin: Elfi Groß ist seit 1993 Reiki-Meisterin im Usui Shiki Ryoho und seit 1994 Mitglied in der TRA. Sie war von Anfang an mit Begeisterung auf dem Festival in Gersfeld dabei und gestaltet es seit einigen Jahren im Programmteam mit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.