Editorial 2/02



Liebe Leserinnen, liebe Leser,


in den letzten Wochen trafen in der Redaktion des Reiki Magazins verstärkt Anfragen ein zu unserer Reiki-Meister-Adressliste. Fleißig versandten wir große Mengen an Probeheften und wunderten uns über die Vielzahl dieser Anfragen von Menschen aus ganz Deutschland, die Reiki lernen wollten. Dann stellte sich heraus, dass es im FondsMagazin - herausgegeben von der DEKA, der Fondsgesellschaft der Sparkassen - einen längeren Artikel über Reiki gegeben hatte. Darin waren wir als zentrale Infoquelle für Adressen von Reiki-MeisterInnen genannt worden. Nach einem Telefonat mit der Redaktion des FondsMagazins stellte sich heraus, warum die Anfragen so zahlreich gewesen waren: das FondsMagazin hat eine Auflage von 1,8 Millionen.

Es kommt nun immer häufiger vor, dass Reiki in den Medien ein Thema ist - erst neulich listete z.B. das bekannte Nachrichtenmagazin Focus in der Serie »Wellness-Atlas« über 40 deutsche Wellness-Hotels mit Reiki-Angebot auf. Interessanterweise gab es in der von Whiskas herausgegebenen Kundenzeitschrift »Katzenwelt« einen sehr gelungenen Artikel zum Thema »Reiki mit Katzen«. Das BILD-Lexikon »Körper, Geist & Seele« bietet mehr als eine Seite Informationen unter dem Stichwort Reiki. Und in der ARD-Fernsehsendung »WunschBox« war der Reiki-Meister Christoph Graf von Keyserlingk aus Dresden zu Gast.

Wir freuen uns über diese Entwicklung, ist sie doch ein Zeichen dafür, dass Reiki in der Gesellschaft zunehmend anerkannt wird und damit mehr und mehr aus der »esoterischen Ecke« heraus ins »Licht der öffentlichen Wahrnehmung« tritt. Und so freut es uns auch ganz besonders, dass wir für diese Ausgabe die Gelegenheit hatten, eine so bekannte und seit etlichen Jahren erfolgreiche Künstlerin wie Margot Hellwig zu ihren persönlichen Erfahrungen mit Reiki zu interviewen (ab S. 13).
Weiterhin gibt es diesmal einen spannenden Erfahrungsbericht eines Oberstabsfeldwebels a. D., der während seines Balkaneinsatzes mit der Bundeswehr dank Reiki auch in schwierigen Zeiten seine innere Ruhe bewahrte (ab S. 16). Außerdem weitere interessante Artikel über die buddhistische Reiki-Linie »Reiki Jin Kei Do« (ab S. 20), zum Thema »Reiki und Geld« (ab S. 38) sowie zu »Reiki und Qigong« (ab S. 25) und zu »Reiki und die Fünf Tibeter« (ab S. 28).

Viel Spaß mit Reiki, dem Reiki Magazin und bis zur nächsten Ausgabe,



Oliver Klatt

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok