Editorial 3/05


Liebe Leserinnen, liebe Leser,


das Reiki Magazin erscheint diesmal komplett in neuem Design, und damit erstmals ganz in Farbe!
Wir, das Team des Reiki Magazins, haben viel gearbeitet in den letzten Monaten, und wir hoffen, dass dieses neue „Outfit“, bei gleichbleibender Qualität aller Artikel rund um Reiki, den Geschmack unserer Leserinnen und Leser trifft.
Doch nicht nur im Magazin, auch in den Verlagsräumen weht ein frischer Wind: Auf vielfachen Wunsch haben wir unsere Telefonzeiten erweitert, so dass an mindestens einem Tag der Woche nun das Telefon auch bis in den frühen Abend hinein besetzt ist - derzeit montags bis 19 Uhr.
Dieses Heft enthält wieder viele interessante Artikel, z. B. einen Text von Phyllis Lei Furumoto zum Thema „Reiki und soziale Gerechtigkeit“ (S. 12), einen Artikel von Christian Stippekohl über seine Reise zu Sai Baba (S. 26) und einen Beitrag des bekannten buddhistischen Mönchs und Friedensaktivisten Thich Nhat Hanh zum achtsamen Umgang mit Ärger und Wut (S. 22). Weitere Artikel zu Themen wie der steuerlichen Anmeldung der Reiki-Tätigkeit in Deutschland (S. 36) oder der gewerblichen Anmeldung der Reiki-Tätigkeit in Österreich (S. 38) zeigen die nach wie vor „alltagsnahe“ Ausrichtung des Reiki Magazins, mit der wir allen Leserinnen und Lesern eine praktische Hilfe zur Hand geben möchten, Reiki „hinaus in die Welt“ zu tragen.
Diese 34. Ausgabe des Reiki Magazins trägt den Titel „Reiki und Spiritualität“. Für manchen von uns stellt sich heute die Frage: Wie können wir ein spirituell ausgerichtetes Leben führen, angesichts des zunehmend um sich greifenden Materialismus? Wie können wir ein spirituelles Bewusstsein entwickeln, für uns selbst, für unsere Lieben und für die gesamte Menschheit, und die spirituelle Disziplin aufbringen, dieses auch in der Welt „da draußen“ umzusetzen?
Mit dem Usui-System des Reiki haben wir ein kraftvolles Werkzeug „zur Hand“, jederzeit einsetzbar, in vielen Situationen anwendbar, die universelle Lebensenergie Reiki fließen zu lassen, zum Wohle aller Lebewesen!
Darüber hinaus hilft eine spirituelle Ausrichtung in unserem täglichen Tun, um inneren und äußeren Frieden zu leben und die Reiki-Lebensregeln in die Tat umzusetzen!
Nutzen wir doch diese wunderbaren Gelegenheiten, Reiki und Spiritualität in die Welt zu bringen, im Rahmen unserer Möglichkeiten, in unserem Leben. Ich bin sicher, es lohnt sich - für alle!

Oliver Klatt