Reiki-Föderation Bulgarien

Stefan Kanev berichtet von der Formierung und Ausrichtung der vor rd. zwei Jahren gegründeten, ersten größeren offiziellen Reiki-Vereinigung in Bulgarien.

Die Verbreitung von Reiki nimmt in Bulgarien, wie auf der ganzen Welt, zu. Ein Problem, mit dem viele Reiki-Praktizierende weltweit konfrontiert sind, besteht darin, dass Reiki oft staatlicherseits nicht als komplementäre Methode zur Förderung der Gesundheit anerkannt ist. In manchen Ländern ist nicht einmal die öffentliche Praxis der Reiki-Methode erlaubt. Die Lage hinsichtlich rechtlicher Einschränkungen bzw. Genehmigungen ist in jedem Land unterschiedlich. Dort, wo größere Einschränkungen bestehen, ist dies ein ernstes Hindernis für das Erlernen, das Praktizieren und die Entwicklung von Reiki in diesem Land –und dafür, dass mehr Menschen Zugang zu der Methode erlangen können.

Positive Einflüsse

Ich finde es deshalb sinnvoll, eine rechtliche Lage anzustreben, die es ermöglicht, dass jede/r Bürger/in eine freie Wahl für jene Behandlungsmethoden treffen kann, von denen er bzw. sie sie sich einen positiven Einfluss auf die eigene Gesundheit verspricht. Je mehr komplementäre Behandlungsmethoden zugelassen sind, umso mehr Wahlmöglichkeiten bestehen, um die Gesundheit wiederherzustellen oder zu erhalten. Es ist nicht einfach, als einzelner Reiki-Praktizierender allein für dieses Ziel zu arbeiten. Die fehlende staatliche Anerkennung der Reiki-Methode führt außerdem oft zur Verbreitung verschiedener Unwahrheiten, die der Methode und den Praktizierenden schaden.

Je mehr Menschen sich in verschiedenen Ländern für eine bestimmte Idee engagieren, desto größer werden die Erfolgschancen. In einem vereinten Europa haben wir heute alle zusammen die Möglichkeit, mit gemeinsamer Arbeit in Richtung staatliche Anerkennung der Reiki-Methode ein günstiges Ergebnis hierfür auf europäischer Ebene zu erzielen.

Gründung in Bulgarien

In vielen Ländern gibt es, oft schon seit vielen Jahren, eine oder mehrere Reiki-Organisationen, die Menschen mit gemeinsamen Zielen vereinen. Vor einigen Jahren gründeten Vertreter/innen von Reiki-Verbänden aus verschiedenen europäischen Ländern schließlich die European Reiki Group (ERG); dies zunächst zwecks Austausch von Informationen und Erfahrungen untereinander. Damit die ERG bei den europäischen Institutionen vertreten sein konnte, musste sie dann offiziell als Verein eingetragen werden. Nationale Reiki-Vereinigungen aus europäischen Ländern können Vollmitglieder dieser Organisation sein.


Neunte Reiki Konferenz Bulgarien,  Oktober 2020, Samokov. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde die Reiki-Föderation Bulgarien erstmals vorgestellt. Auf dem Foto sind die Gründungsmitglieder zu sehen (außer Stefan Kanev, der das Foto aufgenommen hat) sowie einige später hinzugekommene Mitglieder.

Um unsere Bemühungen für die offizielle Anerkennung von Reiki in Bulgarien zu bündeln und um als Reiki-Praktizierende unseres Landes Teil der großen europäischen Reiki-Familie zu sein, haben wir vor rd. zwei Jahren in Bulgarien eine Reiki-Vereinigung gegründet. Die Gründungsversammmlung fand am 15. August 2020 in der Stadt Dobrich statt. Auf der Versammlung wurde beschlossen, eine Reiki-Föderation in Bulgarien zu gründen und diese registrieren zu lassen. Die Teilnehmer/innen der Versammlung stimmten einstimmig für die Eintragung als Reiki Föderation - Bulgarien. Nach zunächst drei Ablehnungen durch die zuständigen staatlichen Behörden ging nach knapp zwei Wochen die Registrierung beim vierten Mal schließlich durch. Und so wurde am 27. August 2020 die Reiki Föderation - Bulgarien offiziell als NGO* in der Republik Bulgarien eingetragen.

Weitreichende Ziele

Ziele und Projekte des Verbandes sind:

- Die Durchführung von Aktivitäten zur Verbreitung ganzheitlich ausgerichteter Praktiken für die allgemeine menschliche und persönliche Entwicklung, mit dem Ziel, einen positiven Einfluss auf die individuelle Gesundheit und Zufriedenheit zu erreichen.

- Die Organisation von Seminaren, Diskussionsveranstaltungen, Vorträgen, Workshops, ‚Runden Tischen‘, Konferenzen, Treffen unter Gleichgesinnten, Schulungen, ‚Praktischen Übungen‘, Konzerten, Messen, Foren, Kreativ-Workshops, Ausstellungen, Bazaren, Auktionen usw. im Zusammenhang mit Gesundheit und ganzheitlich ausgerichteter Persönlichkeitsentwicklung.

- Die Zusammenarbeit mit Bildungs-, Wissenschafts- und Kulturinstitutionen, Stiftungen und Vereinen, die ähnliche Ziele haben.

- Der Aufbau von Beziehungen und Partnerschaften mit anderen nationalen und internationalen Organisationen und Unternehmen mit verwandter Tätigkeit.

Die aktive Mitgliedschaft in der Reiki Föderation - Bulgarien steht allen Personen offen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und die einen Nachweis vorlegen können, an einem Reiki-Kurs in der Reiki-Methode nach Mikao Usui teilgenommen zu haben.

Bündelung von Energien

Es ist an der Zeit, unsere Energie nicht mehr zu zerstreuen, zum Beispiel dadurch, verschiedene Reiki-Stile wertend zu vergleichen. Wir sollten aufhören, zu viel über Stile zu sprechen. Wir sollten anfangen, über Reiki zu sprechen. Damit meine ich die Reiki-Methode wie von Mikao Usui begründet.

In diesem Jahr feiern wir das Jubiläum „100 Jahre seit Beginn der Praxis und Verbreitung von Reiki“. Wir haben nun als Verband verschiedene Initiativen geplant, um dieses Jubiläum zu feiern. Eine hat damit zu tun, dass wir, also die derzeit rd. 40 Mitglieder des Verbandes, möchten, dass Reiki so vielen Menschen wie möglich zugänglich wird. Und so haben wir entschieden, dass 2022 jeden Tag eines der Mitglieder abends um 21:00 Uhr eine Fernreiki-Anwendung durchführt, mit der Ausrichtung, dass Reiki sich auf der ganzen Welt weiter verbreitet. Wir empfinden dies als eine schöne Art und Weise, als Reiki-Praktizierende unserem Dank gegenüber Mikao Usui und Reiki Ausdruck zu verleihen. Ich lade alle Reiki-Praktizierenden weltweit dazu ein, sich an mindestens einem Tag in diesem Jahr an dieser Aktion zu beteiligen. Dies ist eine unserer Initiativen zum hundertjährigen Jubiläum der Verbreitung der Reiki-Methode.

Ausblick

Als Verband sind wir eine junge Organisation, und viele Herausforderungen liegen vor uns. Es ist noch viel organisatorische Arbeit zu bewältigen. Wir bauen auf den Erfahrungen auf sowie der Unterstützung durch Reiki-Verbände in anderen Ländern. Dabei sind wir auf den Einsatz und die Mitarbeit unserer Mitglieder angewiesen. Wir sind offen für eine Zusammenarbeit und für gemeinsame Projekte mit anderen Organisationen. Wir freuen uns über Vorschläge für unsere Arbeit und Entwicklung und nehmen diese gerne entgegen.

Ich möchte allen Reiki-Praktizierenden in Bulgarien danken, die die Gründung der Reiki Föderation - Bulgarien unterstützt haben. Ich möchte mich auch bei all meinen Reiki-Freunden in Deutschland bedanken, die mich bei diesem Vorhaben ebenfalls unterstützt haben. Besonderen Dank auch an Oliver Klatt und das Reiki Magazin, die mich und „Reiki in Bulgarien“ seit Jahren unterstützen.                                  

 

Anmerkung
* NGO = Non-Governmental Organisation, dtsch.: Nichtregierungsorganisation. Darunter versteht man unabhängige, nichtstaatliche und ganz oder teils international ausgerichtete Organisationen, die keine monetären Gewinnziele verfolgen.

 


Stefan Kanev, Reiki-Meister/-Lehrer, Vorstandsvorsitzender Reiki Föderation - Bulgarien.
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Website (in Arbeit): www.reiki-federation-bg.eu

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.