Editorial 4/04


Liebe Leserinnen, liebe Leser,


die Welt verändert sich in großen Schritten, und wir verändern uns mit ihr. Neben den vielen bedenklich erscheinenden Ereignissen weltweit, wie Terroranschlägen und Kriegen, gibt es, wenn man genau hinsieht, immer wieder Lichtblicke, wie z. B. in Deutschland den Entscheid des Bundesverfassungsgerichts zur freien Tätigkeit der Heiler. Zum einen bedeutet der Entscheid eine Stärkung der Geistigen Heilung, und damit auch des Usui-Systems des Reiki, in unserer Gesellschaft. Zum anderen hat er schlicht und einfach zur Folge, dass nun immer mehr Menschen mit heilerischen Fähigkeiten frei tätig sein können - was es wiederum möglich macht, dass immer mehr Menschen Heilbehandlungen spiritueller Art erhalten. Eine positive Entwicklung, ohne Wenn und Aber!

Und Deutschland ist ja nicht das einzige Land der Welt, in dem eine solche Entwicklung stattfindet. Fast scheint es so, als werde für jedes »dunkle« Ereignis auf der Erde irgendwo anders eine Tür aufgestoßen, hinter der sich Licht in unendlicher Menge verbirgt, das nur darauf wartet, von uns eingesetzt und umgesetzt zu werden.

Diese Ausgabe des Reiki Magazins enthält wieder zahlreiche interessante Artikel rund um Reiki und die heilerische Tätigkeit als Reiki-Meister und -Behandler: ob in Kliniken, in Beratungsstellen, in Urlaubsorten, auf Kreuzfahrtschiffen, in der Großstadt, in entlegenen Dörfern, in fernen Ländern oder einfach zu Hause - Reiki ist immer dabei, kann helfen und heilen!
Das Einzige, was dazu nötig ist, ist unser Einsatz, unser Bereit-sein für Heilung - dann ergeben sich die Situationen, in denen wir uns und andere heilen können, von ganz alleine.
Den ersten Schritt müssen wir jedoch selbst tun: mit einem uneingeschränkten »Ja!« zum Leben in der heutigen Zeit, mit all ihren Herausforderungen!

In diesem Sinne viel Spaß mit der 31. Ausgabe des Reiki Magazins!

Oliver Klatt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen