olivers Verlag &
Seminarzentrum

Wiesbadener Str. 14
12161 Berlin
Tel.: 030-897 460 93
Fax: 030-897 460 94

Reiki Magazin bei Twitter
Reiki Magazin bei Google+

Asiatische Heilkunde

In einem Artikel auf Bild.de geht es um „Reiki und Shiatsu“. Unter der Überschrift „Können Hände heilen?“ werden darin „Heiltechniken“ vorgestellt, die in einer neuen Publikation der Stiftung Warentest („Asiatische Heilkunde“) beschrieben und bewertet werden. Dabei kommt Reiki im Hauptartikel auf Bild.de einigermaßen gut weg – lediglich der Satz „Die Reiki-Methode wurde im 19. Jahrhundert von einem Samurai namens Mikao Usui entwickelt.“ wird bei Reiki-Praktizierenden, die sich in der Geschichte des Usui-Systems etwas auskennen, wohl ein Schmunzeln hervorrufen ...


In einer separaten Bewertung des „Experten für Alternativmedizin, Prof. Edzard Ernst“, der „vorliegende Studien ausgewertet“ habe, schneidet Reiki denn aber erwartungsgemäß nicht gut ab. Die Bewertung endet mit der Feststellung, die „Methode“ müsse als „nicht geeignet“ eingestuft werden. („Nicht geeignet“ eigentlich wofür?, mag sich der aufmerksame Leser schlussendlich fragen.) Nun, wir haben an dieser Stelle eigentlich auch nichts anderes erwartet. Und wenden natürlich, völlig unbeeindruckt von dieser „Expertenbewertung“, munter weiter Reiki an, aufgrund unserer jahrzehntelangen, tausendfach guten, eigenen Erfahrungen mit der universellen Lebensenergie.
Die Redaktion des Reiki Magazins wird in der kommenden Sommerausgabe eine eigene Einschätzung zu dem Buch „Asiatische Heilkunde“, herausgegeben von der Stiftung Warentest, abgeben. Lesen Sie ab 14. Juni in Ausgabe 3/2011 des Reiki Magazins!    

Artikel „Können Hände heilen?“ auf Bild.de >>

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok